Rückruf anfordern

Besprechen wir Ihr Anliegen gemeinsam! Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und Ihre Telefonnummer und unser Kundendienst ruft Sie so schnell wie möglich zurück.

Bitte beachten Sie, dass dieser Service nur während unserer Arbeitszeit von 09:00 bis 21:00 Uhr verfügbar ist. Wenn Sie uns nach 21:00 Uhr kontaktieren, rufen wir Sie am nächsten Werktag zurück.

Thank you!

Thank you for your interest. We'll get back to you in the next 30 minutes.

Close
Zurück Nächster

Der ultimative Leitfaden zu Implantaten: Teil 1

Es ist verständlich, dass man sich für gewisse Zahnarbeiten nicht innerhalb weniger Minuten entscheiden kann und dass es Zeit und Erwägungen in Anspruch nimmt, bis Sie sich für die Behandlung entscheiden, die Ihren Bedürfnissen und Erwartungen gerecht wird.

Sollten Sie daher denken, dass Implantate die richtige Option für Sie seien, Sie aber dennoch einige Fragen haben - so wird dieser ultimative Leitfaden zu Implantaten sicher alle beantworten.

Dieser Leitfaden ist in zwei Teile aufgeteilt:

Im ersten Teil werden Sie mehr über die am häufigsten gestellten Fragen unserer Patienten erfahren, die sie vor der Behandlung haben.

Im zweiten Teil werden wir Ihnen erklären, wie Sie sich für welche Implantatmarke entscheiden sollten und warum.

`$('head').append('');`
![implantology](/blog/en/content/images/2017/09/implantology-no-bg.svg)

Zahnimplantat-Grundlagen

Was ist ein Implantat und wie kann es mir helfen?

Ein Implantat ist ein Ersatz für eine verloren gegangene Zahnwurzel. Es wird aus Titan hergestellt und ist biokompatibel, d. h. es wird nicht vom menschlichen Körper abgelehnt. Implantate sind eine langfristige ästhetische und funktionelle Lösung beim Verlust eines oder mehrerer Zähne.

                    </p>
                </div>
                </article>
                <article class="help__item" style="visibility: visible;">
                    <div class="help__item-title-wrap">
                        <h4>Tut so eine Implantatsetzung eigentlich weh? </h4>
                        <svg class="icon icon-select-arrow-down"><use xmlns:xlink="http://www.w3.org/1999/xlink" xlink:href="/static/icons/icons.svg#icon-select-arrow-down"></use></svg>
                    </div>
                    <div class="help__item-content">
                        <p>
                       Sie müssen sich keine Sorgen um Schmerzen machen, da die Implantatsetzung ein vollkommen schmerzfreier Vorgang ist, der unter örtlicher Betäubung ausgeführt wird.
                    </p>
                </div>
                </article>
                <article class="help__item" style="visibility: visible;">
                    <div class="help__item-title-wrap">
                        <h4>Wie weiß ich, ob ich ein geeigneter Kandidat für ein Zahnimplantat bin? </h4>
                        <svg class="icon icon-select-arrow-down"><use xmlns:xlink="http://www.w3.org/1999/xlink" xlink:href="/static/icons/icons.svg#icon-select-arrow-down"></use></svg>
                    </div>
                    <div class="help__item-content">
                        <p>Fast jede Person mit einem oder mehreren fehlenden Zähnen kann Zahnimplantate eingesetzt bekommen. Bei Ihrem ersten Besprechungstermin werden unsere Zahnärzte den allgemeinen Gesundheitszustand Ihrer Mundhöhle, Ihren medizinischen Zustand und die Struktur und Menge des Restknochens beurteilen. Aufgrund dieser Informationen werden sie einen individuellen Behandlungsplan speziell für Sie erstellen. 

Welche Arten von Implantaten werden bei Dentum eingesetzt?

Für unsere Patienten verwenden wir ausschließlich hochwertige bewährte Implantatsysteme mit langjähriger Tradition, wie zum Beispiel:

  • Nobel Biocare (Schweden)
  • Straumann (Schweiz)
  • Astra Tech (Schweden)

Die Erfolgsrate dieser Zahnimplantatsysteme beträgt 96 bis 98%. Mit einer guten Mundhygiene, regelmäßigen Kontrolluntersuchungen und professioneller Reinigung sollten sie ein Leben lang halten.

Wie pflege ich meine Implantate?

Sie sollten Ihre Implantate genauso wie Ihre natürlichen Zähne pflegen. Dies bedeutet, das eine komplette Mundhygiene mit der Verwendung von Zahnseide, Zahnbürste, Interdentalbürste und Munddusche notwendig ist. Außerdem sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen sehr wichtig zur Sicherung der Langlebigkeit Ihrer Implantate.

Gibt es eine Altersgrenze für die Einsetzung von Zahnimplantaten?

Es gibt keine altersbedingte Grenze, ausgenommen für Kinder und Jugendliche, die sich noch in der Wachstums- und Entwicklungsphase befinden. Es besteht keine obere Altersgrenze.

Kann es während der Einsetzung von Implantaten zu Komplikationen kommen?

Komplikationen können, wenn auch sehr selten, vorkommen. Auch wenn es dazu kommen sollte, wird der Vorgang ohne jegliche Folgen erfolgreich wiederholt werden.

    Komplikationen bei der Einsetzung von Implantaten sind sehr selten, aber möglich:

  • Falls der Patient nicht die Mundhygieneanweisungen befolgt, kann es aufgrund von Nahrung und Zahnsteinablagerungen (Periimplantitis) zu Entzündungen des Knochen- und Weichgewebes rund um das Implantat kommen
  • Bei Rauchern und Diabetikern senkt sich die Erfolgsrate um 10%
  • Aufgrund von schwerwiegenden Systemerkrankungen

Bei Dentum können Sie dennoch sicher sein, dass diese Risiken auf ein absolutes Minimum reduziert sind. Deswegen bieten wir kostenlose Besprechungstermine, um Ihren oralen Gesundheitszustand genau zu beurteilen und einen Behandlungsplan zu erstellen, der zu 100% Ihren Bedürfnissen, Wünschen und Ihrem Gesundheitszustand entspricht.

Was passiert, nachdem ein Implantat eingesetzt wurde?

Nach der Einsetzung des Implantats ist, je nach Situation, eine Wartezeit von 2 bis 8 Monaten notwendig, um den Vorgang vollständig abzuschließen. Eine sorgfältige Mundhygiene und regelmäßige Kontrolluntersuchungen sind während dieses Zeitraums sehr wichtig.

Was ist ein künstlicher Knochen?

Wenn es eine fehlende Knochenstruktur an der Stelle gibt, wo das Implantat eingesetzt werden soll, wird der Knochen durch einen künstlichen Knochen ersetzt, um das Implantat somit zu sichern. Die Gründe für fehlende Knochenstrukturen sind all die Ursachen, die zu Zahnverlust führen, sowie bestehender Zahnverlust. Der künstliche Knochen wird fast vollständig durch den natürlichen Knochen ersetzt und dieser Vorgang dauert etwa 6 Monate.

            </div>
        </div>

7 Vorteile von Implantaten im Vergleich zu anderen Lösungen:

  • Es müssen keine gesunden Nachbarzähne abgeschleift werden
  • Implantate bewahren, im Gegensatz zu anderen Ersatzoptionen, die Knochenhöhe und das Zahnfleisch an der eingesetzten Stelle
  • Fehlen Ihnen die meisten oder alle Zähne, dann kann eine festsitzende Prothetik entweder in Form einer Brücke oder einer implantatgestützten Prothetik gemacht werden
  • Die Zahnprothetik fällt nicht heraus und somit werden potenziell unangenehme Situationen vermieden
  • Das Sprechen und Essen verläuft nahezu perfekt
  • Nach einer kurzen Anpassungszeit werden Sie keinen Unterschied zwischen Ihren natürlichen und den implantatgestützten Zähnen bemerken
  • Implantate gehören zur Königsdisziplin der Zahnmedizin und versichern eine optimale Lebensqualität sowie ein strahlendes Lächeln

Nun da Sie all die Antworten zu den häufigsten Fragen erfahren haben, empfehlen wir Ihnen, auch den zweiten Teil unseres ultimativen Leitfadens über Implantate zu lesen. Im zweiten Teil werden wir Ihnen erklären, wie Sie die Zahnimplantatmarke wählen, die Ihren Bedürfnissen entspricht und auf was während der Auswahl geachtet werden sollte.

WEITERLESEN